engel1

Losung des Tages
Losung für heute:

Meine Seele ist stille zu Gott, der mir hilft.
Psalm 62,2

Jesus spricht: Siehe, ich bin bei euch alle Tage bis an der Welt Ende.
Matthäus 28,20

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine

Weitere Informationen finden Sie hier
Link verschicken   Drucken
 

Alleinstellungsmerkmale

der Basilika St. Georg & St. Pancratius zu Hecklingen 

 

      Epitaph

 

  • Buntsandsteinepitaph circa 10 m hoch von Sebastian Ertle

      zeigt Motive aus dem Alten und dem Neuen Testament.

  • Epitaph gestiftet von Franz von Trotha zum Ableben von 2 seiner Kinder
    Nordseite der Hauptapsis Masse 9m x 6m mehrere liturgische Bildnisse
    wird der Renaissance zugeschrieben, 1600 geweiht, kostete 20000 Taler

 

 

                   Epitaph derer von Trotha

 

 

                   Epitaph derer von Trotha    Hauptapsis Nordseite

 

 

        14 Stuckengel

 

  • Der faszinierende Zyklus der 14 Engel, je 7 Engel sind auf der Nord- und der Südseite des Mittelschiffes an den Arkadenzwickeln angebracht. 4 Posaunenengel und 10 Engel mit Spruchbändern zieren die Langhauswände und beeindrucken uns insgesamt, aber auch jeder Engel für sich. Die liturgische und philosophische Betrachtung unterliegt dem Zeitgeist der Herstellung und der Installation der 14 Stuckengel.
    Die Engel wurden in der 2. Bauphase der Kirche, um 1225 angebracht. Seit ihrer letzten Restaurierung, bis 2001, erfreuen uns die Engel in ihrem ursprünglichen Antlitz.

     

 

 

 

      Kämpferfries

 

  • Am Vierungspfeiler im Südosten des Querhauses befinden sich Schmuckfriese mit Figuren.

 

  

                   Vierungspfeiler Kleriker

 

      

        Vierungspfeiler Südseite Figur mit erhobenen Zeigefinger

 

               

                   Kämpferfries Westansicht Frau

 

                    

                      Vierungspfeiler Westansicht Frau

 

 

                      Vierungspfeiler Westansicht Bischof

 

 

                      Vierungspfeiler Westansicht Mann

 

 

                      Vierungspfeiler Nordansicht Kleriker über Fiisch

 

 

                     Vierungspfeiler Nordansicht Mann und Fisch

 

 

                  Vierungspfeiler Westansicht Totale

 

 

                  Vierungspfeiler Querhaus Südseite Totale

 

    

      Orgel

 

  • Rühlmannorgel, 1884 gebaut von dem Ladegast-Schüler, Wilhelm Rühlmann. Das nahezu im Original erhaltenen Instrument besitzt auf 2 Manualen und Pedalen bei rein mechanisch gesteuerter Traktur auf Schleifladen, 22 Register..Diese Orgel, 1995 restauriert,erfreut unsere Kirchenbesucher besonders im regelmäßig erlebbaren > Konzertsommer <. 

 

          

  • besuchen Sie den Konzertsommer 2018
  •     erleben Sie die einmalige Akustik in der Basilika 
  •     *       bitte beachten Sie unseren Kalender